Alkoholtest : Mann überlebt 5,3 Promille-Rausch

Einen rekordverdächtigen Wert von 5,3 Promille Alkohol im Blut hat sich ein 38-jähriger Mann in Augsburg angetrunken. Schon 3,5 Promille gelten als lebensgefährlich.

Augsburg - Der aus dem Nahen Osten stammende Asylbewerber wurde von einer Streife in einer Grünanlage entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Er sei deutlich betrunken, aber noch gut ansprechbar gewesen.

Als der Alkoholtest 5,3 Promille ergab, verfrachteten die Beamten ihn ins Zentralklinikum, damit er dort unter ärztlicher Aufsicht seinen Rausch ausschlafen konnte. Normalerweise gelten bereits 3,5 Promille als lebensgefährlich. Ab 4,0 Promille gehen Mediziner von einer tödlichen Dosis aus. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben