Welt : Alles hängt vom Grad ab

Die einen stöhnen, die anderen freuen sich. Was die Deutschen im Urlaubsland und zu Hause erwartet – eine Übersicht

-

ITALIEN

Die Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 40 Grad hat Italien weiter fest im Griff. Meteorologen sagten noch mindestens bis zum Donnerstag für fast alle Landesteile wolkenlosen Himmel und extreme Schwüle voraus. Erst am Freitag soll es im Norden des Landes, der besonders von der Hitze betroffen ist, Gewitter geben und leicht abkühlen. 29 Grad sagt Thomas Globig von Meteomedia für das Wochenende voraus. Norditalien hofft nach monatelanger Dürre verzweifelt auf Regenfälle, um die Ernte zu retten. Im Zentrum und Süden des Landes würden die Temperaturen bei strahlendem Sonnenschein hingegen weiter steigen, prognostizierten die Meteorologen. Unterdessen forderte die Hitze in der Nähe von Bozen ein weiteres Todesopfer: Eine 75jährige Touristin erlitt einen Kollaps.

FRANKREICH

Temperaturen von bis zu 39 Grad haben in Frankreich die Furcht vor einer Hitzekatastrophe wie 2003 geschürt. Die Regierung stellte 180 Millionen Euro zur Verfügung, um die personelle Ausstattung der Notaufnahmen zu sichern. „Die Lage ist mehr als angespannt“, sagte der Präsident der Notarztvereinigung AMU, Patrick Pelloux. Gewerkschafter erklärten, selbst im Krankenhaus von Corbeil bei Paris herrschten in einigen Zimmern 37 Grad. Vor allem ältere Menschen leiden in den Ballungszentren auch unter der hohen Ozonbelastung. Doch bereits am heutigen Mittwoch soll es Abkühlung geben. Ein Tief bringt laut Globig frische Luft vom Atlantik, was die Temperaturen deutlich senkt. Auf 25 Grad. Wie lange das anhält, ist unklar. Aber die Killerhitze ist erst einmal vorbei.

SPANIEN/PORTUGAL

Auf der Iberischen Halbinsel ist keine Besserung in Sicht. Die Meteorologen sagen für das nächste Wochenende Temperaturen von bis zu 40 Grad voraus. „Für Andalusien ist das eigentlich nichts Besonderes“, sagt Globig. Neu sei aber, dass die Hitze bis in den Norden reicht, wo die Bevölkerung nicht darauf eingestellt ist. Im Süden Portugals drohen die Kühe zu verhungern, weil die gnadenlose Hitze alles Gras verbrennt. Die Urlauber an der Algarve stöhnen. Und nichts deutet darauf hin, dass sich etwas bessert. Wer 40 Grad nicht aushält, kann in den Norden Portugals ausweichen, dort findet er angenehmere Temperaturen. An vielen Küsten Spaniens sind wegen der Wasserknappheit die Duschen am Strand abgestellt. Wenn sich die Lage nicht bessert, werden die Pools leer bleiben.

TÜRKEI

An der türkischen Riviera ist es schön heiß und dabei bleibt es auch. Antalya 35, Bodrum 37 Grad. „Das geht so weiter“, sagt Globig. „Aber das ist normal.“ In der Tat sind solche Temperaturen in dieser Region um diese Jahreszeit selbstverständlich. Kein Türke, der dort lebt, käme auf die Idee, sich zu beschweren. Von Hitzetoten hört man dort ebenfalls nichts. Die Menschen sind es eben gewohnt. Wer es nicht aushält, lebt dort nicht mehr. Deutsche, die dort Urlaub machen, wissen, dass es dort heiß ist. Wer das nicht aushält, fliegt dort nicht hin. Die Urlauber genießen die Sonne, den blauen Himmel und das Meer. Die Resorts ermöglichen es, dass die Gäste im Schatten liegen können und die kühlenden Pools sind mit Wasser gefüllt. Hitze ist eben etwas ganz Wunderbares.

DEUTSCHLAND

Das für die meisten Menschen angenehmste Sommerwetter herrscht in Deutschland. Die Sonne scheint, es ist aber nicht zu heiß, gelegentlich weht ein kühler Wind. Gewitter werden am heutigen Mittwoch höhere Temperaturen im Süden des Landes verscheuchen. Donnerstag bis Samstag werden in ganz Deutschland vereizelte Gewitter und Schauer einen kühlenden Einfluss haben. „Die Natur braucht den Regen dringend“, sagt Globig. Der Juni war durchweg zu trocken. Die Temperaturen bleiben mit 25 Grad mild. Auch am Sonntag, wenn der Sommer wieder richtig aufdreht und die Sonne strahlen lässt. Eigentlich müsste dann wieder die Hitze beginnen. Tut sie aber nicht. Weil die Gewitter Kühle gebracht haben. Wer da nach Spanien fährt, ist selbst schuld. os/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben