Welt : Alte Musik: C.Ph.E. Bach: Sinfonien und Konzerte

jök

Kaum vorstellbar, dass die Musik des "Berliner Bach" Carl Philipp Emanuel jemals vitaler und leidenschaftlicher geklungen hat als in den Händen der Akademie für Alte Musik. Das heißt geliebte Berliner Kammerorchester spielt die Werke des Sturm- und Drang-Komponisten als Gefühlswirbelstürme: Alle barocke Sittsamkeit wird in den Sinfonien und Konzerte hinweggefegt, die schroffen Kanten und grellen Affektwechsel Bachs spielen die Musiker mit einer mitreißenden Lust zur dramatischen Zuspitzung aus. Beim berühmten a-moll-Konzert bleibt einem fast der Atem weg, wenn Peter Bruns aus seinem herrlichen Barockcello staccato-Ketten wie Stichflammen schießen lässt und die Melodien wie pathetisch glutvolle Revolutionsgesänge intoniert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar