Amoklauf : Mann schießt in Gaststätte um sich

Ein Amokläufer hat in der Nacht zum Montag in einer Gaststätte in Wernberg-Köblitz im bayerischen Landkreis Schwandorf einen Menschen erschossen und acht andere zum Teil lebensgefährlich verletzt. Der Täter ist auf der Flucht.

Wernberg-Köblitz - Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 49 Jahre alten Mann aus dem Nachbardorf. Er befinde sich auf der Flucht und trage eine Pistole oder einen Revolver bei sich. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 67 Jahre alten Mann. Die Polizei korrigierte ihre ersten Angaben zur Identität des Toten.

Der Mann sei am späten Abend an der Gaststätte im Ortsteil Saltendorf erschienen und habe zunächst durch ein Fenster hinein geschossen. Dann sei er in den Flur getreten und habe den 67-Jährigen erschossen. Später schoss er nach ersten Erkenntnissen wahllos auf acht andere Menschen in dem Lokal. Fünf davon schweben in Lebensgefahr, drei wurden leicht verletzt. Der Mann sei kein Unbekannter in der Gegend gewesen. «Den hat jeder gekannt», sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei suche den Amokläufer derzeit mit einem Großaufgebot. «Diese Fahndung läuft mit massivsten Kräften», sagte der Polizeisprecher. In der ganzen Region und vor allem auch ander tschechischen Grenze fänden Personenkontrollen statt. Sobald sich der Nebel in der Region lege, würden auch Hubschrauber starten. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar