Welt : Angebot eines Briten sorgt für Ansturm von Spendewilligen

Mit dem Angebot, seinen Millionengewinn im Lotto für eine neue Niere herzugeben, hat ein Brite einen wahren Ansturm von Spendewilligen ausgelöst. Binnen drei Tagen meldeten sich nach Angaben der nationalen Nieren-Stiftung vom Freitag Dutzende Interessenten, die ihre Niere zu Geld machen wollten. Ein Sprecher zeigte sich entsetzt: "Das ist absolut furchtbar. Ich bin sprachlos, wie Menschen ihre Organe gegen einen Lottogewinn anbieten können." Der 26-jährige Dialysepatien Mick Taylor hatte den Jackpot geknackt und 4,1 Millionen Pfund (rund 13,3 Millionen Mark) gewonnen. Bei einer Pressekonferenz hatte er den Journalisten am Mittwoch erzählt, er würde leichten Herzens seinen Gewinn hergeben, wenn er dafür eine neue Niere bekäme. Taylor ist seit seinem elften Lebensjahr schwer nierenkrank. Zwei Transplantationen scheiterten, weil sein Körper die Organe abstieß. Derzeit steht er auf der Liste für eine dritte Transplantation. Allerdings fehlt es in Großbritannien wie in vielen anderen Ländern an Spenderorganen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben