Welt : Angehörige: Es war Mord

Zahlreiche Opfer des Sektendramas in Uganda sind nach Angaben von Angehörigen ermordet worden. Sektenführer Kibweteere habe sie zu dem kollektiven Selbstmord gezwungen. Die Polizei wies darauf hin, dass sich nnerhalb der Sekte zuletzt eine wachsende Opposition gegen den Anführer gebildet habe. Die Polizei geht davon aus, dass sich Kibweteere außer Landes befindet. Zwei Führer sind unter den Toten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben