Welt : Angeklagte nehmen Stellung zu Kaprun

NAME

Salzburg (dpa). Der Prozess um die Seilbahnkatastrophe von Kaprun ist am Mittwoch fortgesetzt worden. Die Führung der Gletscherbahnen, Beamte, TÜV-Bedienstete und Zulieferer sollen zu den Vorwürfen wegen „fahrlässiger Herbeiführung einer Feuersbrunst und fahrlässiger Gemeingefährdung“ Stellung nehmen. Die Befragung der 16 Beschuldigten gilt als Kernstück des Prozesses und wird mehrere Tage dauern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben