Welt : Angriff auf Amerika: So stürzten die Twin Towers ein

Ein statischer Schneeballeffekt ließ die Türme des World Trade Center zusammenbrechen. Dies ist bei Hochhäusern bei einem heftigen Eingriff in die Statik nicht zu verhindern. Kein Gebäude lässt sich davor schützen. Lediglich Atomkraftwerke sind so gebaut, dass sie einem Flugzeugabsturz stand halten könnten - zumindest rechnerisch. Hochhäuser wie das World Trade Center sind mit einem Stahlbetonkern in der Mitte errichtet. Darum herum tragen Stahlstützen die Deckenelemente aus Beton. Werden viele Stahlstützen zerstört, stürzen die Decken herunter und belasten die darunter liegenden mit ihrem Gewicht. Bricht die erste Decke ein, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die darunter liegende nachgibt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben