Angriff auf Bibel-Verlag : Kirche entsetzt über Morde

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat bestürzt auf den Überfall auf einen christlichen Verlag in der Türkei mit drei Toten reagiert. Außenminister Steinmeier verurteilte die Tat aufs Schärfste.

Hannover - Die Nachricht von der Ermordung der Verlagsmitarbeiter, unter ihnen auch ein Deutscher, erschüttere ihn, sagte EKD-Chef Wolfgang Huber. Anlass des grauenhaften Geschehens sei, dass der Verlag in der Osttürkei Bibeln verteile. Die Bibel bezeuge das Wort des Lebens. Dieses Wort anderen anzubieten dürfe niemals Grund dafür sein, Menschen an Leib und Leben zu bedrohen.

Mit "Entsetzen" hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) auf den Überfall in der Türkei reagiert. "Ich verurteile diese furchtbare Tat auf das Schärfste", erklärte er am Rande seines Besuchs in Panama. Er gehe fest davon aus, dass die türkischen Behörden alles unternähmen, um das Verbrechen restlos aufzuklären und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben