Welt : Angst vor Allergien: Kanadische Grundschule verbietet Wurstbrote

Grundschüler in einem Vorort von Kanadas Hauptstadt dürfen ihren Hunger in den Pausen nur noch mit Äpfeln, Birnen oder Gemüse stillen. Wurst- und Käsebrote, Kräcker, Törtchen und selbst Joghurt ist verboten für die Kinder an der Fallingbrook Elementary School in Orleans bei Ottawa. Der örtliche Bildungsbeauftragte John Brennan begründete die strikte Einschränkung in einem Bericht der "National Post" mit der Angst vor allergischen Reaktionen der Kinder auf bestimmte Nahrungsmittel. "Wir als Schulbehörde haben die Verpflichtung, die Schüler zu schützen, so lange sie unter unserer Obhut sind". Nach dem Zeitungsbericht sterben jährlich etwa zehn Kanadier an einem so genannten anaphylaktischem Schock nach dem Konsum von Lebensmitteln, auf die sie allergisch sind. Eltern, die zum Geburtstag ihrer Kleinen selbst gebackene Kekse oder auch einen Kuchen in der Klasse ausgeben, müssen eine Liste mit deren Zutaten mitliefern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben