Welt : Anklage nach Mordserie in Ipswich

Matthias Thibaut[London]

Die Polizei in Ipswich hat am Freitagvormittag den Gabelstaplerfahrer Stephen Wright wegen Mordes an fünf Prostituierten angeklagt. In den vergangenen Wochen soll der 48-Jährige die Sexarbeiterinnen Gemma Adams, Tania Nicol, Anneli Alderton, Paula Clennell und Annette Nicholls umgebracht haben. Bereits am Donnerstagabend hatte die Polizei angekündigt, den am Montag ebenfalls verhafteten Tom Stevenson freizulassen. Beide Männer hatten Beziehungen zu den Prostituierten von Ipswich unterhalten.

Wright sei immer korrekt gekleidet und seine Wohnung sehr ordentlich gewesen, berichteten andere Prostituierte. Der zweifach geschiedene Mann hatte in den letzten Jahren als Kraftfahrer, Wirt und Steward gearbeitet. Wenn er als Freier nach Prostituierten Ausschau hielt, soll er Berichten zufolge Frauenkleider getragen haben.

In der größten Fahndungsaktion der britischen Kriminalgeschichte hatten in den letzten Tagen über 500 Polizisten Spuren gesammelt. Wrights Haus in der London Road verschwand hinter einem Plastikschirm, sein Ford Mondeo wurde abgeschleppt, sogar die Dachrinnen des Hauses wurden durchsucht. Es gilt als wahrscheinlich, dass bei der Beweisführung vor Gericht DNA-Material eine Rolle spielen wird. Die Fahndung hatte vor sieben Wochen begonnen, als die 19-jährige Tania Nicol vermisst gemeldet wurde. Wenig später fand man die Leiche von Gemma Adams. Drei weitere Leichenfunde folgten, der letzte am 12. Dezember.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben