Welt : Anna Kournikova: Herzenssache

Anna Kournikova ist nach Angaben ihrer Managementfirma Octagon weiterhin ledig. Den Bericht der Londoner Boulevardzeitung "Sun" vom Montag, Kournikova habe in Moskau im engsten Familienkreis den russischen Eishockeyspieler Sergej Fedorow geheiratet, wies Octagon-Sprecherin Lindsey Evans als unwahr zurück. "Sie ist nicht verheiratet", erklärte Evans.

Die "Sun" hatte berichtet, Kournikowa habe heimlich geheiratet. In Moskau habe sie dem Eishockey-Star Sergei Fedorov (31) das Jawort gegeben, berichtete sie am Montag. Nur fünf Gäste seien bei der standesamtlichen Zeremonie zugegen gewesen: die Eltern und Sergeis Bruder. Seine Mutter Natalia wurde mit den Worten zitiert: "Es war so schön."

Das Paar habe sich 1999 kurz nach Annas 18. Geburtstag in Wimbledon verlobt. Im vergangenen Jahr schien die Romanze vorübergehend beendet zu sein, als Anna einen Heiratsantrag von Sergeis Rivalen Pavel Bure (29) annahm, der ihr einen drei Millionen Mark teuren Ring schenkte. Doch mit 200 roten Rosen habe Sergei seine Verlobte zurückgewonnen. Die Moskauer Heirat hätten sie dann während des diesjährigen Wimbledon-Turniers vollzogen - als Anna wegen einer Verletzung pausieren musste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben