Anna Nicole Smith : Top-Model hinterlässt 710.000 Dollar

Mehr als drei Monate nach ihrem Tod ist der letzte Wille des US-Fotomodels Anna Nicole Smith bei einem Gericht eingereicht worden. Ihr Ex-Freund Larry Birkhead beantragte die Vormundschaft über das Vermögen der acht Monate alten Tochter Danillynn.

Los Angeles - Das gesamte Vermögen der Ex-Ehefrau des Milliardärs Howard Marshall II. belaufe sich auf 710.000 Dollar (524.000 Euro), berichtete das Magazin "People" unter Berufung auf die vorgelegten Dokumente. In ihrem 2001 formulierten letzten Willen hatte Smith ihr gesamtes Vermögen ihrem Sohn Daniel vererbt. Der 20-Jährige war allerdings im vergangenen Jahr auf den Bahamas gestorben, wo er seine Mutter kurz nach der Geburt ihrer Tochter Daniellynn besucht hatte. Als Smiths Testamentsvollstrecker fungiert dem Bericht zufolge ihr Lebenspartner Howard K. Stern.

Dem Bericht zufolge beantragte Daniellyns Vater, Smiths Ex-Freund Larry Birkhead, am Montag vor Gericht die Vormundschaft über das Vermögen des acht Monate alten Babys. Wenn dem Antrag stattgegeben werde, müsse sich Stern in allen die Erbschaft angehenden Fragen künftig mit Birkhead zusammenraufen, sagte ein Anwalt des Nachlassgerichts dem Magazin. Nach Angaben des Juristen sind beide möglicherweise bereit, im Namen von Smiths Erben gemeinsam um ihren Anteil aus dem Milliarden-Nachlass des Öl-Tycoons Marshall zu kämpfen. Anhörungen zu Smiths letztem Willen und dem Antrag Birkheads wurden dem Bericht zufolge für den 19. Juni angesetzt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben