Antisemitismus : Brandstiftung in Brüsseler Synagoge

In einer Synagoge in Brüssel wurde offenbar Feuer gelegt, drei Menschen erlitten Rauchvergiftungen. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Erst Ende Mai gab es in Brüssel einen Anschlag auf das Jüdische Museum mit vier Toten.

In dieser Brüsseler Synagoge haben Unbekannte ein Feuer gelegt.
In dieser Brüsseler Synagoge haben Unbekannte ein Feuer gelegt.Foto: dpa

Unbekannte haben Feuer in einer Brüsseler Synagoge gelegt. Der Brand brach am Dienstag im zweiten Stock des Gebäudes im Stadtbezirk Anderlecht aus. Drei Menschen erlitten leichte Rauchvergiftungen, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Die Ermittler gingen von Brandstiftung aus.

Nach dem bewaffneten Überfall auf das Jüdische Museum in Brüssel, bei dem Ende Mai vier Menschen erschossen wurden, waren die Sicherheitsvorkehrungen für jüdische Einrichtungen in Belgien verstärkt worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar