Apple-Handel auf Ebay : Goldfarbenes iPhone für 10.000 US-Dollar verkauft

Geht wie geschnitten Brot: Weil Apple der Nachfrage nach seinem neuen goldenen iPhone 5S nicht nachkommt, hat sich ein Schwarzmarkt auf Ebay gebildet. Dort erzielte am Montag eines der Geräte einen Verkaufspreis von über 10.000 US-Dollar. Aber in China gibt es noch ganz andere Preise.

von
Nicht in Gold, aber mit Gold verziert: Ein iPhone für 200.000 Hong-Kong-Dollar (über 19.000 Euro)
Nicht in Gold, aber mit Gold verziert: Ein iPhone für 200.000 Hong-Kong-Dollar (über 19.000 Euro)Foto: AFP

Als Apple vergangene Woche seine neuste iPhone-Generation vorstellte, führte es eine normale Variante ein (das 5S für 699 Euro mit 16-Gigabyte-Speicher) und eine "Billig"-Variante (für 100 Euro weniger). Das normale iPhone gibt es mit der altbekannten Aluminiumhülle, die günstige Version wird von Plastik umschlossen. Die normale Variante gibt es in drei verschiedenen Farben: dunklem und hellem Grau und Gold. Gerade um das 5S mit einer goldenen Aluminium-Ummantelung beginnt nun ein Hype. Während sich vor allem das 5C bisher nur mäßig verkauft, erzielen die seltenen Gold-Äpfelchen auf dem Schwarzmarkt Rekordpreise.

So berichtet businessinsider.com, dass auf der Auktionsplattform Ebay die Smartphones derzeit mit durchschnittlich 1600 bis 2200 US-Dollar gehandelt werden. Ein iPhone ging sogar mit dem Spitzengebot 10.100 US-Dollar über den digitalen Tisch.

Um die goldenen Geräte macht Apple ein großes Geheimnis. So waren beim Verkaufsstart im Mutterladen in San Francisco nur 20 Stück verfügbar, während es die anderen Aluminiumversionen in rauen Mengen gab. Vorabbestellungen online wurden vorerst komplett ausgeschlossen, erst ab Oktober sollen Bestellungen möglich sein.

Luxus-iPhones sind vor allem in China beliebt

Auch die Telefonanbieter O2, größter Apple-Lieferant in Europa, und Verizon, Lokalmatador an der Wall Street, hatten keine Exemplare in ihrem Vertrieb. Vor allem für den asiatischen Markt habe man die goldenen iPhones bereitgestellt, berichtet Businessinsider - allerdings seien sie dort bereits ausverkauft. Dort gibt es auch speziell aufgehübschte Geräte - zum Beispiel mit goldenen Rosenapplikationen und einem Gehäuse in komplettem Gold - für 19.000 Euro und mehr. Viele dieser Exemplare dürften nun auf Ebay gelandet sein.

Apple stellt iPhone 5S und 5C vor
Die 16 GB Variante des iPhone 5S soll 199 Dollar kosten, 32 GB gibt's für 299 Dollar. Für 64 GB muss man 399 Dollar auf den Tisch legen, immer mit Vertrag, versteht sich.Weitere Bilder anzeigen
1 von 20Foto: AFP
10.09.2013 22:05Die 16 GB Variante des iPhone 5S soll 199 Dollar kosten, 32 GB gibt's für 299 Dollar. Für 64 GB muss man 399 Dollar auf den Tisch...

Apple hatte parallel zu seiner neuen Produktserie auch ein Update des Betriebssystems iOS auf die 7er-Version gestartet. Der Download von iOS7 brachte die Apple-Server hart an ihre Grenze, so groß war die Nachfrage in den ersten Stunden. Zugleich kam das neue Gerät in die Kritik, nachdem deutsche Hacker den Fingerabdruckscanner des 5S überlistet hatten. Als neue Sicherheitsstufe soll es dem Kunden möglich sein, sein Mobiltelefon neben einem Zahlencode auch mit einem persönlichen Fingerabdruck zu verschlüsseln. Biometrie-Experten des Chaos Computer Clubs konnten das Touch-ID genannte Scansystem jedoch mit einer einfachen Latexmaske überlisten.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar