Welt : Arabella Kiesbauer denkt nicht ans Aufhören

Auch nach vielen Jahren vor der Kamera ist Aufhören für die Talk-Moderatorin Arabella Kiesbauer kein Thema. "Mir macht die Sendung nach wie vor großen Spaß, und so lange das dem Zuschauer auch so geht, mache ich gerne weiter", sagte die 31-Jährige am Dienstag in München.

James Hewitt, ehemaliger Kavallerieoffizier und Reitlehrer, bedauert nach eigenen Worten die Vermarktung seiner Affäre mit Prinzessin Diana. "Ich fühle mich sehr schuldig", sagte er in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der BBC. "Es wäre viel einfacher gewesen, wenn ich im Golfkrieg gefallen wäre." Er habe das Gefühl, sowohl der Armee wie der Monarchie geschadet zu haben.

Der an Prostata-Krebs leidende New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani hat eine Sorge weniger: Seine Ehefrau Donna Hanover verzichtet vorerst auf Grund "persönlicher und familiärer Umstände" auf ihren Auftritt im umstrittenen Theaterstück "Vagina Monologues", wie ihr Büro am Montag mitteilte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben