Arbeits-Unfall : Bauarbeiter von mehreren Eisenstangen durchbohrt

Auf einer Baustelle im nordrhein-westfälischen Delbrück ist ein 18-jähriger Arbeiter aus etwa sechs Metern Höhe auf ein Betonfundament gefallen und von mehreren Eisenstangen durchbohrt worden.

Delbrück - Der Mann kam nach Polizeiangaben schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Feuerwehrleute hätten die in Oberkörper und Bein steckenden Eisenstangen durchtrennen müssen, um den Verletzten zu bergen, hieß es.

Der junge Mann war nach ersten Ermittlungen über ein Gerüst gegangen und dann durch eine Bohle gebrochen. Das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet und begutachtete noch am Mittwoch die Unfallstelle. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben