Welt : Architekt Bofill errichtet Wüstenstadt Algeria

NAME

Barcelona (dpa). Der spanische Architekt Ricardo Bofill errichtet in Algerien im Auftrag der Regierung eine ultramoderne Stadt für 350 000 Menschen. Die Stadt soll in einem unbewohnten Gebiet am Nordrand der Sahara entstehen und Algeria heißen. Das Projekt erinnert an Brasiliens Hauptstadt Brasilia, die in den 60er Jahren auf unbewohntem Gebiet gebaut wurde. Das damals avantgardistische Projekt gilt heute als Alptraum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben