Arizona : Zuschauer von Schlangen-Thriller von echten Schlangen überrascht

Ein "Witzbold" hat bei der Vorführung des Thrillers "Schlangen in einem Flugzeug" im US-Bundesstaat Arizona echte Klapperschlangen im Kino ausgesetzt.

Los Angeles - Für Kinobesucher in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona haben sich Film und Wirklichkeit auf erschreckende Weise vermischt: Während in einem Saal der Kinokette AMC Entertainment der Thriller "Schlangen in einem Flugzeug" mit Samuel L. Jackson lief, tauchten tatsächlich Schlangen auf. Es seien zwei Klapperschlangen gefunden worden, eine im Kinosaal und die andere auf dem Parkplatz, sagte eine Sprecherin. In einer Erklärung versicherte AMC Entertainment, dass keiner der Besucher durch die giftigen Tiere verletzt wurde. Die in der Wüste im Südwesten der USA beheimateten Schlangen seien von "Witzbolden" in das Gebäude geschleust worden. Der "einmalige" Vorfall habe sich am Wochenende ereignet.

In dem Film "Snakes on a Plane" unter der Regie von David Ellis geht es um einen Mann, der giftige Schlangen an Bord eines Flugzeugs aussetzt, um sich eines wichtigen Zeugen zu entledigen. Der Thriller hatte vergangenes Wochenende den ersten Platz der US-Kinorangliste eingenommen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben