Astronomie : Rekord: Gewaltige Explosion im Weltall

Eine Explosion von nie dagewesener Wucht haben Astrophysiker mit dem neuen US-Weltraumteleskop Fermi beobachtet. Einen Tag später noch war das Nachleuchten zu sehen.

Weltraumteleskop
Durchblick ins All mit dem US-Weltraumteleskop Fermi. -Foto: AFP

12,2 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt habe Fermi im September 2008 Gammastrahlen registriert, die mit der 9000-fachen Energie einer Supernova durchs All geschossen seien, berichteten die Forscher in einem Beitrag für das US-Wissenschaftsmagazin "Science". Ereignet habe sich diese gewaltigste jemals registrierte Explosion im Sternbild Carina (Kiel des Schiffs) am Südhimmel.

Nach dem Datum seines Erscheinens am 16. September 2008 gaben die Forscher dem Ausbruch der Gammastrahlen die Bezeichnung GRB 080916. Einen Tag später beobachteten Astronomen der Europäischen Südsternwarte ESO im chilenischen La Silla das Nachleuchten der Explosion. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben