Welt : "Atlantis" startet heute mit Verspätung

pja

Der neue Termin für den Flug zur Internationalen Raumstation (ISS) steht fest. Am Montagabend zwischen 20 und 24 Uhr mitteleropäischer Zeit soll die amerikanische Raumfähre "Atlantis" vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida abheben. Dies teilte die amerikanische Weltraumbehörde Nasa gestern mit. Der exakte Starttermin wird wegen verschärfter Sicherheitsbestimmungen zur Verhinderung eines Terroranschlags erst kurz vorher bekannt gegeben.

Ursprünglich war der Start bereits für den vergangenen Donnerstag vorgesehen gewesen. Kurz vor dem Countdown hatten jedoch Techniker ein Leck an der Startrampe entdeckt. Ein Aluminiumrohr mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern, in dem sich flüsssiger Wasserstoff befand, war vermutlich wegen eines Kälteschocks geborsten. Eine große Wolke Wasserdampf war daraufhin ausgetreten. An der Fähre selbst ist laut Nasa kein Schaden aufgetreten.

Die sieben Astronauten der "Atlantis" sollen - wie berichtet - elf Tage lang im All bleiben und Ausrüstung, Lebensmittel sowie Kleidung zur ISS bringen. An Bord der Fähre wird sich zudem ein etwa 15 Meter langes Teil eines Metallgerüsts befinden, das später auf mehr als 100 Meter Länge wachsen soll. Auf dem Gerüst sollen Solarzellen für die Energieversorgung der Station Halt finden. Bei insgesamt vier Weltraumspaziergängen sollen die Astronauten zudem ein Modul installieren, das den Roboter-Greifarm auf Schienen mobil machen soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben