Welt : Auf allen Kanälen

Viva-Moderatorin Sarah Kuttner, selbst Siegerin eines früheren Wettbewerbs ihres Senders, nennt es „Castingwahn“ und vermisst bei den Talenten Charisma und Kreativität. Tatsächlich kann man in diesen Tagen auf deutschen Straßen einem Casting kaum entkommen – überall werden Talente für fast alles gesucht, von TV- und Radiosendern oder Werbeagenturen: Casting als Sommerspaß, ganz Deutschland singt und lacht. „Ratiopharm“ sucht Zwillingsstars – und sogar „Nixblicker, Pechvögel und Grobmotoriker“ haben ihre Chance: Die Band „Nixer“ kann und tut nichts, sucht aber mit Hilfe von MTV ein fünftes Mitglied. Auch das Fernsehprogramm wird in diesem Sommer durch die Nachfolger von „Bro’Sis“, „No Angels“ und Daniel Küblböck geprägt:

„Comedy Champ“ sucht im ZDF mit Barbara Schöneberger vom 1. bis 6. Juli die besten Comedians.

„Star Search“ bei Sat1 sucht mit Kai Pflaume ab 5. Juli nach dem begabtesten Kind, dem talentiertesten Sänger, dem besten Model und dem witzigsten Komiker.

„Popstars – Das Duell“ , bei ProSieben ab 11. August, will dem Musikmarkt eine neue Band bescheren.

„Die Deutsche Stimme 2003“ wollen im ZDF Andrea Kiewel und Kai Böcking ab 18. September finden – gecastet werden alle Genres und Altersstufen.

„Deutschland sucht den Superstar“ auf RTL mit Michelle Hunziker und Carsten Spengemann wieder ab September.

„Starmania“ ist das österreichische Pendant beim ORF mit Arabella Kiesbauer – ebenfalls wieder im Herbst.

„Brooklyn Bounce“ suchen mit Hilfe von Viva als Dance-Formation mit bewegter Besetzungsgeschichte jetzt Nachfolger für ihre Girls Ulrica und Alexandra an der Seite von Sänger Diablo.cwe

0 Kommentare

Neuester Kommentar