• Auf Facebook und Twitter: Bischof lästert über William und Kate und wird suspendiert

Auf Facebook und Twitter : Bischof lästert über William und Kate und wird suspendiert

Nach einem verbalen Angriff gegen Prinz William auf Facebook und Twitter ist Bischof Pete Broadbent von der anglikanischen Kirche suspendiert worden.

Bischof Peter Broadbent hatte in den sozialen Netzwerken den britischen Prinz und seine Verlobte Kate Middleton als “oberflächliche Prominente“ bezeichnet und ihnen eine nur sieben Jahre dauernde Ehe vorhergesagt. Der Bischof von London, Richard Chartres, sagte am Dienstag auf einer Pressekonferenz, er habe Broadbent gebeten, bis auf weiteres von seinen öffentlichen Kirchenämtern zurückzutreten.

Broadbent hatte sich bereits am Montag auf seiner Facebook-Seite für seine Bemerkungen entschuldigt, auf der er am Wochenende die Bekanntgabe der Eheschließung von Prinz William und Middleton kommentierte: “Die Königsfamilie interessiert mich nicht.“ Zudem koste die Familie Unsummen.

Das Paar will am 29. April 2011 in der Londoner Kirche Westminster Abbey heiraten. Der Tag soll ein nationaler Feiertag sein. Die Großmutter Prinz Williams, Königin Elizabeth II., ist auch das Oberhaupt der anglikanischen Kirche. (Tsp/Reuters)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben