Auktion : Dino im Angebot

Ein echter Großsaurier steht in Paris zum Verkauf: Das Auktionshaus Christie's bietet das mehr als 65 Millionen Jahre alte Skelett eines Triceratops zur Versteigerung an.

Triceratops
Kapitaler Kiefer: In Paris wird ein Triceratops versteigert. -Foto: AFP

ParisDer erwartete Erlös bei der Versteigerung Mitte April liegt laut Christie's bei einer halben Millionen Euro. Das 7,5 Meter lange Skelett eines dreihörnigen Triceratops horridus ist zwischen 65 und 67 Millionen Jahre alt. Das Exemplar sei das bisher viertkompletteste, das je gefunden worden sei, sagte ein Christie's-Sprecher. Mehr als 70 Prozent der Knochen seien echt, der Rest aus Kunstharz nachgebildet.

 Die Versteigerung am 16. April ist der erste öffentliche Verkauf eines Dinosaurierskeletts, seit 1997 in New York ein Tyrannosaurus Rex namens Sue veräußert wurde. Das aktuelle Stück ist das Prachtexemplar einer Versteigerung von mehr als 150 Fossilien, Skeletten sowie Mineralien. Die Reste des vierbeinigen pflanzenfressenden Tieres wurden von einem Rancher im US-Staat North Dakota gefunden und im Jahr 2004 von einem unbekannten europäischen Sammler gekauft. Das Skelett und wiegt rund zwei Tonnen. Allein der Schädel ist rund 200 Kilogramm schwer.

Triceratops
Foto: AFP

Zusammen mit dem Skelett stehen bei der Versteigerung im kommenden Monat beispielsweise der Schädel eines Säbelzahntigers für etwa 45.000 Euro, ein riesiger Haifischzahn für geschätzte 4000 Euro sowie ein Tyrannosaurus-Ei für bis zu 20.000 Euro zum Verkauf. Insgesamt sollen Stücke für einen geschätzten Gesamtwert von 1,6 Millionen Euro unter den Hammer kommen. (feh/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben