Auktion "Music Icons" : Beatles-Gitarre für über 400 000 Dollar versteigert

Sie ist wahrlich eine Ikone - wenn auch eine eher unscheinbare: die Beatles-Gitarre, auf der George Harrison und John Lennon einst ihre Lieder spielten. Nun wurde das gute Stück für über 400 000 Dollar versteigert.

Legendäres Stück Musikgeschichte: die Gitarre der Beatles.
Legendäres Stück Musikgeschichte: die Gitarre der Beatles.Foto: AFP

Eine Beatles-Gitarre, die von George Harrison und John Lennon in den 60er Jahren gespielt wurde, ist in New York für über 400 000 Dollar (311 000 Euro) versteigert worden. Nach Angaben des Auktionshauses Julien's vom Samstag handelte es sich um eine seltene VOX Gitarre, die Lennon im Jahr 1967 „Magic Alex“ Mardas, einem Freund der Band, schenkte.

Harrison spielte auf der Gitarre unter anderem den Song „I Am the Walrus“ während Filmszenen für die Magical Mystery Tour. Lennon soll das Instrument bei Videoaufnahmen für den Song „Hello, Goodbye“ benutzt haben. Über den Käufer wurde nichts bekannt.

Im Rahmen der Auktion „Music Icons“ kamen auch Andenken und Besitztümer von Musikgrößen wie Elvis Presley, Michael Jackson, Bob Dylan und den Rolling Stones unter den Hammer. Eine von Elvis getragene Sonnenbrille fand für 28 000 Dollar einen neuen Besitzer. Eine Gitarre des „King of Rock 'n' Roll“ wurde für 50 000 Dollar versteigert. Die Auktion fand im New Yorker Hard Rock Cafe statt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar