Aus Frust über Liverpool-Aus : Campino bricht sich den Fuß

You'll Never Walk Alone? Nachdem sein Lieblingsclub FC Liverpool aus der Champions League ausgeschieden ist, tritt Tote-Hosen-Sänger Campino vor Wut gegen eine Mülltonne. Das Ergebnis: ein gebrochener Fuß.

211236_0_fe09c4e0 Foto: dpa
Will trotz seines Unfalls Rock am Ring nicht verpassen: Campino -Foto: dpa

DüsseldorfSeine Fußballleidenschaft hat Tote-Hosen-Sänger Campino einen Gipsfuß beschert. Aus Frust über das Ausscheiden seines Lieblingsclubs FC Liverpool aus der Champions League trat der Rockmusiker mit Wucht gegen eine Mülltonne. Der einbetonierte Stahlrahmen der Tonne war stärker, der 45-Jährige brach sich den Fuß, wie seine Agentur am Mittwoch berichtete.

Eine Genesungspause legt Campino aber nicht ein. Beim Doppelfestival "Rock im Park/Rock am Ring" ist er Anfang Juni auf jeden Fall dabei, "egal ob ich auf Krücken, im Rollstuhl oder mit Gipsfuß komme". (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben