Australien : Barbusige Kunststücke enden vor Gericht

Eine australische Bardame kann mit ihren nackten Brüsten Bierdosen zerdrücken - und auch andere tolle Sachen machen. Den Gästen gefiel's, dennoch musste die 31-Jährige nun vor Gericht erscheinen.

PerthDie strengen Bestimmungen zum Alkoholausschank wurden ihr zum Verhängnis: Weil sie zum Gaudi ihrer Kunden Bierdosen zwischen ihren nackten Brüsten zerdrückte und Löffel auf ihren Brustwarzen balancierte, wurde Luana De Faveri zu einer Geldstrafe von 1000 australischen Dollar (umgerechnet 630 Euro) verurteilt. Die 31-Jährige bekannte sich vor einem Gericht im westaustralischen Madurah des Verstoßes gegen das Gesetz in zwei Fällen schuldig. Ihre Kollegin Tracey Leslie, die bei der Darbietung in einem Hotel assistierte, wurde mit 500 Dollar zur Kasse gebeten. Der Barmanager muss 1000 Dollar bezahlen, weil er das Paar nicht stoppte.

Der zuständige Polizeipräsident des Bezirks Peel, David Parkinson, sagte, das Urteil sei ein "klares Signal an alle Lizenzinhaber, dass wir diese Art von Verhalten nicht tolerieren". (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben