Australien : Zehntausende Bewerber für Traumjob im Paradies

Wer sich jetzt noch für die Stelle als bloggender Ranger in Downunder bewerben will, kommt zu spät. Die Bewerbungsfrist bei der australischen Tourismusbehörde ist am vergangenen Sonntag abgelaufen. Über 34.000 Interessenten hoffen jetzt auf die nächste Runde.

SydneyFür den in einer Werbekampagne angebotenen Job als Ranger auf einer Paradies-Insel in Australien haben sich 34.684 Kandidaten aus aller Welt beworben. Ein Drittel der Bewerber stamme aus den USA, berichtete der Tourismusminister von Queensland, Desley Boyle, am Montag. Wer bis zur letzten Minute gewartet hatte, um sein erbetenes Video auf der Internetseite islandreefjob.com hochzuladen, wurde enttäuscht: Die Server brachen wegen des hohen Betriebs kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist am Sonntag zusammen.

Bei dem Job geht es darum, sechs Monate in einem Luxus-Ferienhaus auf der kleinen Insel Hamilton auf dem Great Barrier Reef zu  leben, zu fischen, zu schnorcheln und zu faulenzen. Darüber muss der Gewinner dann in einem wöchentlichen Blog berichten. Dazu gibt es ein Taschengeld von 75 000 Euro sowie Flugtickets zur An- und Abreise. Die Tourismusbehörde hatte sich das ungewöhnliche Angebot als Werbekampagne ausgedacht und weltweit Furore gemacht. Sie wählt nun bis 3. März 50 Kandidaten aus, die in die engere Auswahl kommen. Der angeblich "beste Job der Welt" beginnt am 1. Juli. (nibo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar