Australischer Senat : Klonen von Embryos erlaubt

Das australische Oberhaus will das Klonen von menschlichen Embryos zu therapeutischen Zwecken erlauben.

Sydney - Der Senat stimmte mit knapper Mehrheit für eine Gesetzesvorlage, die das künstliche Erzeugen menschlicher Embryos zu Forschungszwecken zulässt. Die Wissenschaftler hoffen, mit Stammzellen aus geklonten Embryos neue Therapien gegen bislang unheilbare Krankheiten - wie Alzheimer, Diabetes und Krebs - entwickeln zu können.

Dem australischen Gesetz zufolge dürfen die künstlich erzeugten Embryos aber keiner Frau eingepflanzt werden, und sie müssten binnen 14 Tagen wieder vernichtet werden. Beobachter schätzen, dass das Gesetz auch bei der anstehenden Wahl im Unterhaus gebilligt wird. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar