Autopsie-Ergebnis : Heath Ledger starb an Medikamenten-Mix

Ist das Rätsel um den Tod des australischen Schauspieler Heath Leadger damit endlich gelöst? Die New Yorker Behörden teilten jetzt in ihrem Autopsie-Bericht die Todesursache mit. Einen Selbstmord schlossen sie aus.

Heath Ledger
Ursache geklärt? Ledger soll ein Medikamenten-Cocktail das Leben gekostet haben. -Foto: dpa

New YorkHollywood-Schauspieler Heath Ledger ist an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente gestorben, das gab ein Gerichtsmediziner am Mittwoch in New York laut CNN bekannt. Zu den Medikamenten, die im Körper des Hollywood-Schauspielers gefunden wurden, zählen starke Schmerzmittel, Schlaftabletten sowie Medikamente gegen Angstattacken. "Die heutigen Ergebnisse beenden die Spekulationen", teilte der Vater des Schauspielers, Kim Ledger, mit.

Eine Kombination aus Antidepressiva, Schlaf- und Beruhigungsmitteln habe zu einer "akuten Vergiftung" geführt, teilte die New Yorker Behörde in einer Erklärung mit. "Wir kommen zu dem Schluss, dass es sich durch den Missbrauch verschreibungspflichtiger Medikamente bei dem Tod um einen Unfall handelt", hieß es weiter.

Ledger hatte der "New York Times" im vergangenen November während der Dreharbeiten zu seinem letzten abgeschlossenen Film, der neuen Batman-Verfilmung "Dark Knight", gesagt, dass er oft verschreibungspflichtige Schlafmittel nehme. Da eine Tablette keine Wirkung auf ihn gehabt habe, nehme er immer eine zweite zum Einschlafen, sagte er dem Blatt. Nach einer Stunde würde er jedoch "mit immer noch ratternden Gedanken" wieder aufwachen. Beim Fund seiner Leiche war Medienberichten zufolge neben Medikamenten auch ein zusammengerollter 20-Dollar-Schein gefunden worden. Bei Tests wurden jedoch keine Spuren von Drogen an dem Papier nachgewiesen.

Vater Ledger bittet Medien um Ruhe

"Wir haben heute erfahren müssen, dass die Kombination der von Ärzten verschriebenen Arzneimittel sich als tödlich für unseren Jungen herausgestellt hat", erklärte der Vater. Er bat die Medien darum, die Familie in Ruhe trauern zu lassen. "Der wunderbare Geist unseres Sohnes und die Erinnerung bleibt immer in unseren Herzen", schrieb er. Heath Ledger soll voraussichtlich noch in dieser Woche im australischen Perth beigesetzt werden.

Der 28-jährige Ledger war am 22. Januar tot in seiner Wohnung in New York gefunden worden. Der Australier war nach seiner Rolle in dem Film "Brokeback Mountain" für einen Oscar nominiert worden. Er war zuletzt in der Bob-Dylan-Biografie "I'm Not There" auf der Leinwand zu sehen. Freunde und Kollegen waren am vergangenen Wochenende in Hollywood zu einer Trauerfeier zusammen gekommen. Seine Familie plant ein privates Begräbnis im australischen Perth. (hu/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben