Autounfall : Betrunkener rast in Kirchweih-Gruppe - 16-Jähriger tot

Ein alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht zum Samstag in Nürnberg mit seinem Wagen in eine Gruppe von Jugendlichen gerast. Ein 16-Jähriger wurde dabei tödlich verletzt.

NürnbergBei seiner Trunkenheitsfahrt hat ein Mann in Nürnberg einen schweren Unfall verursacht. Sein Auto raste in eine Gruppe von Jugendlichen. Dabei wurde ein 16-Jähriger getötet. Ein 13-jähriges Mädchen erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ein weiterer 16-Jähriger wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Jugendlichen, die von einer Kirchweih kamen, wurden gerade von einer Polizeistreife kontrolliert, als das Unglück geschah. Der 33 Jahre alte Autofahrer wurde ebenfalls verletzt. Die beiden Polizeibeamten konnten sich durch einen Sprung zur Seite retten. Sie erlitten einen Schock.

Die drei Jugendlichen waren kurz nach Mitternacht auf einer Ortsverbindungsstraße unterwegs. Sie trugen einen Fahrbahn-Begrenzungspfosten. Die Polizeistreife hielt das Trio an. Den Angaben zufolge stellten die beiden 23 und 24 Jahre alten Beamten ihr Fahrzeug mit eingeschalteter Warnblinkanlage, eingeschaltetem Suchscheinwerfer und Fahrlicht auf der Fahrbahn ab. Während der Kontrolle näherte sich plötzlich der 33-jährige Autofahrer, erfasste die drei Jugendlichen mit seinem Wagen und prallte frontal auf das Polizeifahrzeug. (feh/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben