Welt : Babyhändlerbande machten vor allem mit Abnehmern in Deutschland Geschäfte

Die argentinische Polizei hat neun Mitglieder einer Babyhändlerbande festgenommen, die vor allem mit Abnehmern in Deutschland Geschäfte machte. Wie die private Nachrichtenagentur DyN am Dienstag in Buenos Aires berichtete, handelt es sich bei den meisten Verdächtigen um Ärzte. Die Täter hätten den betroffenen Müttern nach der Entbindung gesagt, ihr Kind sei tot zur Welt gekommen. "In Wahrheit verkauften sie die Neugeborenen, vor allem nach Deutschland", zitierte die Agentur einen Polizeibeamten. Obwohl es darüber keine Statistiken gibt, verzeichnen die deutschen Behörden seit Jahren vermehrt Hinweise auf illegale Adoptionen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar