Baden-Württemberg : Der älteste Deutsche ist tot

Der letzte deutsche Veteran des Ersten Weltkriegs ist gestorben. Zugleich war Franz Künstler auch der älteste Deutsche - mit 107 Jahren. Bis zuletzt schaffte er es, sich selbst zu versorgen.

Niederstetten/MünchenDer älteste Deutsche, Franz Künstler, ist tot. Er starb am Dienstagmorgen im Alter von 107 Jahren im baden-württembergischen Niederstetten an den Folgen einer Darm-Operation und eines Oberschenkelbruchs, wie die Familie, bei der Künstler zuletzt lebte, der Illustrierten "Bunte" mitteilte. Die Stadtverwaltung bestätigte den Tod des Mannes. Ein Sprecher der Stadt sagte auf Anfrage, dass Künstler bis zuletzt alleine lebte und es schaffte, "bei vollkommener körperlicher und geistiger Vitalität, sich selbst zu versorgen. Es war wirklich erstaunlich."

Künstler wurde am 24. Juli 1900 in Soost (Rumänien) geboren. Im Februar 1918 wurde er in das 1. Reitende Artillerieregiment der österreichischen k.u.k. Armee eingezogen und kämpfte im Ersten Weltkrieg in Italien. Er war den Angaben der Illustrierten zufolge auch der letzte deutsche Veteran des Ersten Weltkriegs.

Seit 1946 lebte Künstler in Niederstetten und arbeitete dort auch noch im hohen Alter als Führer im Jagdmuseum auf Schloss Haltenbergstetten. (jam/ddp/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben