Baden-Württemberg : Tote bei Familientragödie

Ein Familienvater in Sinsheim soll nach Polizeiangaben sein Frau und seinen Sohn erschossen. Danach richtete sich der 48-Jährige offenbar selbst.

SinheimDrei Tote bei einer Familientragödie in Sinsheim in Baden-Württemberg: Nach Angaben der Polizei erschoss am Freitag vermutlich ein 48-jähriger Familienvater zunächst seine 47 Jahre alte Frau und dann den 23-jährigen Sohn. Bevor der Vater sich selbst umbrachte, alarmierte er um die Mittagszeit noch die Polizei. Die drei Leichen wurden kurz darauf in dem Wohnhaus der Familie gefunden. „Das Motiv liegt noch völlig im Dunkeln“, sagte ein Polizeisprecher.

Der mutmaßliche Täter hatte bei der Polizei angerufen und angekündigt, dass unter der angegebenen Adresse drei Leichen liegen würden, berichtete ein Polizeisprecher. Den Hausschlüssel habe der Familienvater vor der Tür abgelegt. Als die Beamten eintrafen, fanden sie die drei Leichen im Haus.

Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen hat das Dezernat Kapitalverbrechen der Heidelberger Polizei übernommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben