• Bagger graben nach Kinderleichen Noch kein Fund auf ehemaligem Militärgelände in Köln

Welt : Bagger graben nach Kinderleichen Noch kein Fund auf ehemaligem Militärgelände in Köln

-

(dpa). Auf der Suche nach angeblich verscharrten Kinderleichen in Köln hat die Polizei am Dienstag mit Grabungen auf einem ehemaligen Militärgelände begonnen. „Die Spürhunde haben am Wochenende eine Freifläche abgesucht, so dass wir nun von dort aus auch mit schwerem Gerät arbeiten können“, sagte ein Polizeisprecher. Am Morgen waren erste Raupen und schweres Suchgerät angerückt. Gleichzeitig wurde ein zwischen Bäumen gelegener GebäudeKomplex für eine Durchsuchung vorbereitet. Die Aktion brachte bislang keine Ergebnisse. Ein Kinderschänderring soll nach anonymen Angaben zwei seiner Opfer auf dem Gelände verscharrt haben. Sie sollen aus Osteuropa von Menschenhändlern eingeschleust worden sein. Erst letzte Woche hatte die Polizei die gesamte Oberfläche des 60 000-Quadratmeter-Areals abgesucht. Verdächtige Funde wurden aber nicht gemacht. Die Polizei rechnet damit, dass die Suche bis mindestens nächste Woche fortgesetzt wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben