Welt : Bambi-Gala mit Glanz und Glamour

-

München - Glanz und Glamour bei der 57. Bambi-Verleihung in München: Mit einer festlichen Gala haben rund 1000 geladene Gäste die Verleihung des begehrten Medienpreises gefeiert. Herausragender Preisträger in diesem Jahr ist Fußball-„Kaiser“ Franz Beckenbauer, der zusammen mit Frau Heidi Burmester ins Internationale Congress Centrum München (ICM) kam. Der 60-Jährige erhält den außergewöhnlichen Millenniums-Bambi für seine Verdienste um die Fußball-WM 2006 in Deutschland. Beckenbauer sei „der absolut größte Botschafter für Deutschland, den man sich vorstellen kann“, sagte Verleger und Preisstifter Hubert Burda.

Den zweiten Ehrengast, Bill Clinton, der den Bambi der Kategorie „Charity“ erhielt, holte der Verleger persönlich am roten Teppich ab. Mit herzlichem Händedruck begrüßten Burda und seine Frau Maria Furtwängler den ehemaligen US-Präsidenten. Clinton habe sich gegen das Elend in der Welt eingesetzt, sagte Furtwängler, bevor sie Clinton die Trophäe überreichte. Er habe Millionen von HIV-Infizierten Hoffnung gegeben, als er erfolgreich dafür kämpfte, Medikamente in Entwicklungsländern billiger zu machen.

Veronica Ferres nahm das goldene Rehkitz – bereits ihr zweites – aus den Händen von Mario Adorf entgegen. „Ich werde es auch immer schön putzen“, sagte die Schauspielerin in ihrer Dankrede an die Adresse des Burda-Verlages. „Ich möchte aber auch meinem Publikum danken, das mir über 23 Jahre sehr, sehr treu geblieben ist.“ Zu den Ausgezeichneten zählten auch Caterina Valente sowie Karl Lagerfeld und Fifa-Präsident Joseph Blatter.

Bereits am frühen Abend hatten rund 80 Fans am roten Teppich auf die Limousinen der Gäste gewartet, um ihre Idole begeistert zu begrüßen. Zu den Gästen gehörten FDP-Chef Guido Westerwelle mit seinem Lebenspartner Michael Mronz, Schauspieler Joachim „Blacky“ Fuchsberger, Schlagerkomponist Ralph Siegel, Promi-Friseur Udo Walz und Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) mit Ehefrau Karin. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar