Bankraub : Mit Bagger Geldautomat gestohlen

Bankräuber in Baden-Württemberg haben ein ungewöhnliches Werkzeug für ihren Einbruch gewählt. Die Panzerknacker klauten einen Bagger und zertrümmerten einen Bankpavillon. Die Ermittler sprachen von einem "spektakulären und filmreifen" Coup.

Rheinau Mit einem Bagger haben Diebe am Montag in Rheinau einen Bankpavillon zertrümmert und den darin stehenden Geldautomaten geraubt. Die bislang unbekannten Täter stahlen am Morgen den Bagger von einer Baustelle, fuhren damit zu dem Selbstbedienungscenter einer Sparkasse und rissen dieses ein, teilte die Polizei mit. Den Geldausgabeautomaten transportierten sie wahrscheinlich mit einem ebenfalls gestohlenen Kieslaster ab. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf mehr als 200.000 Euro.

Die Ermittler sprachen von einer "spektakulären und filmreifen" Aktion. Alarmiert wurden sie von Anwohnern, die in den frühen Morgenstunden wegen des Lärms erwacht waren. Die Beamten kamen aber zu spät. Vor dem völlig zerstörten Sparkassenpavillon stand nur noch der Bagger mit laufendem Motor. Die Diebe waren bereits verschwunden - mitsamt Geldautomat, in dem sich mehr als 10.000 Euro befanden. Den Kontoauszugsdrucker ließen sie stehen.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, die bis Montagnachmittag ohne Erfolg blieb. Die Ermittler schlossen nicht aus, dass die Diebe über die nahe Grenze nach Frankreich flüchteten. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben