Welt : Barbara und Boris Becker: Scheidungssache zu den Akten gelegt

Die Scheidungssache Becker wird nun wohl endgültig zu den Akten gelegt. Beide Seiten hätten sich geeinigt, sagte eine Sprecherin von Boris Beckers Anwalt, Robert Kohlman. Offen war bislang vor allem die genaue Höhe der Abfindung für Barbara Becker. Details der Einigung wollte die Sprecherin nicht nennen. Sie betonte aber: "Der Fall ist zu Ende." Die Hamburger Zeitschrift "Gala" hatte berichtet, die 34-Jährige werde statt der zuvor vielfach in den Medien genannten Summe von 30 nur zehn Millionen Mark Abfindung von dem 33-jährigen erhalten.

In Deutschland kann Barbara Becker möglicherweise schon bald als Schauspielerin vor der Kamera stehen. Die "Bild"-Zeitung zitierte am Freitag einige TV-Produzenten und Regisseure, die sich eine Zusammenarbeit mit ihr vorstellen könnten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar