Bayern : 25 Jahre "Eheterror" - Frau erschlägt Mann mit Axt

Brutales Ende eines 25 Jahre dauernden Ehestreits: Eine Frau aus Starnberg erschlug ihren Mann mit der Axt, weil sie sich gegen den ständigen "Terror" wehren wollte. Sie zeigt sich anschließend selbst an.

MünchenMit mehreren Axtschlägen auf den Kopf hat eine 50-jährige Hausfrau aus Starnberg ihren schlafenden Mann erschlagen. Auslöser für die brutale Bluttat sei ein 25-jähriger Eheterror gewesen, gab die Frau nach ihrer Festnahme am Montagmorgen an, wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilte. Mit den Worten "ich habe meinen Mann umgebracht" hatte die Frau selbst die Polizei verständigt und die Beamten vor ihrem Haus erwartet.

Im Schlafzimmer bot sich den Polizisten ein grauenhaftes Bild, wie ein Sprecher berichtete. Der Raum sei mit Blut bespritzt gewesen, das 49-jährige Opfer habe auf dem Rücken im Bett gelegen. Neben ihm lag die Tatwaffe, ein altes Beil mit abgebrochenem Stiel. Laut Polizei spielte sich der andauernde Ehestreit allein im Familienkreis ab, zu Anzeigen sei es nie gekommen. (ut/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben