Bayern : 40 Kinder bei Schulbusunfall verletzt

Bei einem Schulbusunfall im oberbayerischen Lenting sind am Dienstagmorgen rund 40 Kinder zumeist leicht verletzt worden.

Etwa 20 Schüler wurden vorsorglich zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt mitteilte. Eine 58-jährige Autofahrerin hatte beim Ausparken den Schulbus übersehen und auf der rechten Seiten gerammt. Trotz eines Bremsmanövers konnte die Fahrerin des Schulbusses den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Zwei Jungen und ein Mädchen erlitten laut Polizei durch das Bremsmanöver mittelschwere Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben