Welt : Beckhams BMW und Mazedoniens Ministerin

-

Berlin - Was haben die Innenministerin von Mazedonien und David Beckham gemeinsam? Das Auto. Beziehungsweise, der Fußballer Beckham hat es nicht mehr, sein BMW X5 ist ihm vor Jahren in Madrid aus der Tiefgarage geklaut worden. Ebenjenes Auto aber, schreibt die „Neue Zürcher Zeitung“ unter Berufung auf die Zeitung „Vest“ in Skopje, fährt jetzt Gordona Jankulovska.

Die mazedonische Polizei will dazu nicht viel sagen, räumt aber ein, sie habe den BMW im Jahr 2005 bei einer Razzia gegen Menschenschmuggler beschlagnahmt. Ein Besitzer habe sich nicht gemeldet, also sei der Wagen in den Staatsdienst überstellt worden. Der weitere Weg des BMWs hin zur Innenministerin bleibt im Dunkeln, wie auch der Weg des Fahrzeugs von Madrid nach Mazedonien, bei dem es mehrfach die Farbe gewechselt haben soll. Gordona Jankulovska, schreibt die NZZ, ist jedenfalls kooperativ: Wenn Beckham das Auto wiederhaben wolle, sei sie gerne bereit, ihm den Schlüssel zu übergeben – persönlich. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben