• Bei Camilla und Prinz Charles ist von Hochzeit die Rede Britische Zeitungen spekulieren über den Trauungstermin

Welt : Bei Camilla und Prinz Charles ist von Hochzeit die Rede Britische Zeitungen spekulieren über den Trauungstermin

NAME

Von Matthias Thibaut, London

Zwei Dinge beschäftigen die Briten, wenn sie in die Zukunft sehen: Der Euro und Camilla. Was zuerst kommt, das Währungsreferendum oder die Hochzeit des Thronfolgers mit seiner langjährigen, treuen Liebhaberin, das steht trotz fieberhafter Zeitungsspekulationen noch in den Sternen. Aber viele rechnen damit, dass Camilla Parker Bowles das Rennen machen könnte.

„Die Position hat sich nicht geändert“, sagte am Donnerstag der Palastsprecher, ohne darauf einzugehen, wie nun eigentlich die Position lautet. Man musste es aber als Dementi der Schlagzeilen des „Daily Express“ nehmen. Das Boulevardblatt hatte verkündet: „Charles bereit, Camilla zu heiraten". Dem „Express“ zufolge ist ein Termin im Herbst geplant. Zuvor hatte die Wochenzeitschrift „Spectator“ 2003 oder 2004 als Termin für eine standesamtliche Hochzeit genannt, auf die dann eine Einsegnung in der Kirche folgen würde – mehr ist ja bei Geschiedenen nicht drin. „Die Queen“, so Spectator-Journalist Peter Oborne, „weiß, dass die Beziehung zwischen Camilla Parker Bowles und Prinz Charles ins Reine kommen muss, bevor Charles König wird.“

Warum die Eile? Hat die Queen doch angekündigt, sie denke nicht ans Abdanken. Längst hat sich Camilla den Weg in die Gunst der öffentlichen Meinung gebahnt. Die Party zum 50. Geburtstag, das Foto mit Charles vor dem Ritz, ihre Teilnahme an der Beerdigung der Queen Mum - sie muss sich nicht mehr hinter Charles verstecken. Bleibt die Genehmigung der Queen. So werden am 1. Juni erst einmal die Fotolinsen auf die königliche Loge beim Jubilee-Konzert gerichtet, in der auch Camilla sitzen wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben