Welt : Bei dem Unglück in Venezuela kamen alle 22 Insassen ums Leben

Ein kubanisches Verkehrsflugzeug mit 22 Menschen an Bord ist in der Nacht zum Sonntag in Venezuela abgestürzt. Unter den Insassen gab es keine Überlebenden. Die Maschine der staatlichen Gesellschaft Cubana de Aviacion befand sich im Anflug auf den Flughafen der Stadt Valencia, als sie aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Berg prallte. Das Flugzeug des russischen Typs Yak-42 kam aus Havanna. Erst am vergangenen Dienstag war eine fast voll besetzte DC-10 der Cubana bei der Landung auf dem Flughafen von Guatemala-Stadt über die Piste hinaus geschossen und in eine Siedlung gerast. 26 Menschen wurden getötet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar