Beiß-Duell : Zahn um Zahn

Ein betrunkener Chinese ist bei einem Besuch im Pekinger Zoo von einem Panda-Bären gebissen worden. Der Mann wusste sich jedoch zu wehren und biss kräftig zurück.

Peking - Wie die Pekinger "Morning Post" berichtete, wollte der 35-jährige Zhang Xinyan, ein Arbeiter aus der nördlichen Hebei-Provinz, einen der niedlich anzuschauenden Bären streicheln. Dazu überwand er die Umzäunung des Geheges der Panda-Bären, nachdem er zuvor vier Flaschen Bier geleert hatte. Der Panda namens Gu Gu zeigte wenig Verständnis für die Annäherungsversuche. Vor den Augen Dutzender Zoobesucher biss er Zhang heftig, so dass dieser an beiden Beinen blutete.

"Ich habe es aber geschafft, mich über ihn zu beugen und ihm in den Rücken zu beißen", sagte Zhang. "Er hatte ein richtig dickes Fell." Tierwärter waren Zhang dabei behilflich, dem bissigen Panda zu entkommen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben