Welt : Bergsteiger gehen über die Nordroute - Fernseh-Liveübertragung

Drei Bergführer und eine Bergführerin haben am Donnerstagmorgen damit begonnen, die 1800 Meter hohe Eiger-Nordwand für eine Fernseh-Liveübertragung zu durchsteigen. Die Bergsteiger wollen die Heckmair-Route begehen, die nach einem der Erstbesteiger des Eigers über die Nordroute vor nunmehr 61 Jahren benannt ist. Sie sind mit Mikrofonen und Sendern ausgerüstet und werden vermutlich zwei Tage brauchen. Seit 1935 sind in der Eiger-Nordwand rund 50 Alpinisten ums Leben gekommen. Die Wand gilt wegen Steinschlag und überraschenden Wetterstürzen sowie Lawinen als eine der gefährlichsten Wände der Alpen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben