Welt : Berliner ergaunerten Segelyacht

-

Berlin Zwei Berliner haben auf Mallorca eine Segelyacht gestohlen, um damit im westafrikanischen Gambia ein Schiffscharterunternehmen zu betreiben. Mitte Juni endete der illegale Segeltörn auf dem 130 000 Euro teuren Schiff mit der Festnahme des 57-jährigen Berliners im Hafen von Banjul (Gambia), teilte die Polizei im bayerischen Traunstein am Mittwoch mit. Der Mann hatte die Segelyacht „Satchmo“ gemeinsam mit seinem 66-jährigen Schwager Mitte April in Palma de Mallorca gemietet. Als die „Satchmo“ bis Ende April nicht zurückgebracht war, erstattete der Schiffseigner Anzeige. Der 66-Jährige sollte, so die Idee der Gauner, in Berliner Zeitungen die Segelrundfahrten in Gambia anbieten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben