Welt : Berliner Pilot mit Kleinflugzeug im Allgäu abgestürzt

Sulzberg - Der Absturz eines Sportflugzeugs mit zwei Toten in Sulzberg im Allgäu ist nach ersten Ermittlungen auf einen Fehler beim Anflug des Flugplatzes Durach zurückzuführen. Es sei davon auszugehen, dass der aus Berlin stammende Pilot am Freitag beim Versuch, einer Starkstromleitung auszuweichen, wegen zu geringer Flughöhe gegen eine Anhöhe geprallt sei, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Pilot, ein 69-jähriger Berliner, und seine drei Jahre jüngere, ebenfalls aus Berlin stammende Begleiterin waren bei dem Aufprall sofort getötet worden. Die Sportmaschine war am Freitagmittag vom Flugplatz Oehna-Zellendorf in Brandenburg gestartet. Das Sportflugzeug stürzte etwa 200 Meter neben einer Hochspannungsleitung ab. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar