Betriebsunfall : Löwe beißt Dompteur ins Gesicht

Eigentlich hat ein 30-jähriger Dompteur in einer Zirkusshow in Hagen nur einen Kuss von seinem Löwen gewollt - zur Verabschiedung. Dann ist der Löwenbändiger aber gestolpert. Der Löwe hat sich dabei so sehr erschrocken, dass er zuschnappte.

HagenEin stattlicher Löwe hat sich am Wochenende während einer Zirkusvorstellung so sehr erschrocken, dass er seinen Dompteur "aus Versehen" ins Gesicht gebissen hat. Die Show neigte sich nach Angaben der Polizei Hagen am Samstagabend bereits ihrem Ende zu, als dem 30-jährigen Dompteur im Sicherheitskäfig die eintrainierte Verabschiedung missriet: Den 350 Kilo schweren Löwen Kasanga, der auf der Spitze einer Pyramide saß und sich kopfschüttelnd weigerte, das Zirkuszelt zu verlassen, sollte der Dompteur durch einen Kuss zum Verlassen der Manege bewegen. In dem Moment stolperte der Mann jedoch, wodurch das Tier erschrak und kurz zuschnappte. Der Dompteur konnte das Zelt zwar noch mit dem Löwen verlassen, wurde aber so schwer im Gesicht verletzt, dass er danach stationär im Krankenhaus behandelt werden musste. (dw/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben