Welt : Bewerbung in Europa: Die EU plant eine Norm für Lebensläufe

Job-Bewerber in Europa sollen ihre Lebensläufe künftig nach einheitlichen Regeln gestalten. Die Europäische Kommission bereitet derzeit EU-weite Vorgaben für den Aufbau und Inhalt dieser zentralen Bewerbungsunterlage vor. Dadurch könnte manches anders werden, als es deutsche Jobanwärter bisher oft handhaben. Ziel sei es, die Chancen der Bewerber zu verbessern. Bereits im November könnten die zuständigen Bildungsminister der 15 EU-Staaten die Vorlage beschließen, sagte ein Kommissionssprecher der dpa in Brüssel.

Der Entwurf der Kommission weist eine Reihe von Änderungen gegenüber traditionellen Lebensläufen auf, die in Deutschland häufig chronologisch aufgebaut sind und von manchen Arbeitgebern noch handschriftlich verlangt werden. Auch ein Passfoto ist im Lebenslauf nach europäischem Muster nicht mehr vorgesehen.

Nach Namen, Adresse, Nationalität, Geburtsdatum und Sprachkenntnissen sollen die Bewerber künftig ihre Arbeitserfahrungen und Ausbildungen in getrennten Listen angeben. Dabei sollen nach angelsächsischem Modell die neuesten Daten oben stehen, ältere Erfahrungen kommen in absteigender Reihenfolge danach.

Ein einheitliches Lebenslauf-Format soll europäischen Arbeitssuchenden die Bewerbung um einen Job im In- und Ausland erleichtern, betont die Kommission in ihrem Entwurf. Es könne dabei helfen, Barrieren zu überwinden, die aus den unterschiedlichen nationalen und institutionellen Herangehensweisen herrühren. Die Verwendung des Musters soll aber freiwillig bleiben, wie der EU- Gipfel von Lissabon dies im Februar 2000 beschlossen hat.

Das EU-weite Lebenslauf-Format müsse einerseits flexibel sein, damit Bewerber ihre individuellen Fähigkeiten darstellen können, heißt es in dem Kommissionsentwurf. Andererseits solle unnötige Vielfalt vermieden werden. Ein Lebenslauf nach EU-Muster soll dem Plan zufolge auch in elektronische Datenbanken für Arbeitssuchende auf nationaler und europäischer Ebene eingespeist werden können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben