Bezirksstaatsanwalt von Manhattan : Erster großer Fall für Cyrus Vance jr.

von
Cyrus Vance Jr.
Cyrus Vance Jr.Foto: AFP

Strauss-Kahn hat einen gewichtigen Ankläger vor sich. Cyrus Vance jr., Bezirksstaatsanwalt von Manhattan, ist erst seit eineinhalb Jahren im Amt und DSK ist der erste ganz große Fall für ihn. Er ist der Sohn von Cyrus Vance sen., dem ehemaligen Verteidigungsminister unter Jimmy Carter 1977 bis 1980.

Der Sohn zeigte sich sehr bemüht, aus dem Schatten seines Vaters herauszutreten, der sich unter anderem in der Entspannungspolitik mit der Sowjetunion große Verdienste erworben hatte. Es gibt einen weiteren Schatten, aus dem Cyrus Vance jr. wahrscheinlich heraustreten will. Es ist sein Vorgänger in dem prestigeträchtigen Amt des Bezirksstaatsanwalts von Manhattan: Robert Morgenthau. Der heute 90-Jährige hatte das Wahlamt mehr als 32 Jahre lang inne. Am Schluss traute sich keiner mehr, gegen ihn zu kandidieren. Auch Cyrus Vance jr. nicht, der wartete, bis Morgenthau aufhörte und ihn als Nachfolger unterstützte: „Ich denke, Vance ist bei Weitem am besten qualifiziert. Guter Anwalt, fair.“

Cyrus Vance jr. wurde Ende 2009 mit einem Stimmanteil von 91 Prozent gewählt. Er hatte Aufsehen erregt, weil er ankündigte, die Lage von Vergewaltigungsopfern vor Gericht zu verbessern. Vielleicht ist das der Grund, warum er sich zu Beginn der DSK-Affäre zunächst vollkommen zurückhielt und die ersten juristischen Schritte untergeordneten Staatsanwälten überließ. os

0 Kommentare

Neuester Kommentar